Railomotive

Eisenbahn-Blog Friedhelm Weidelich – Fachjournalist

Hamburger – die tun was für ihr ÖPNV-Image

29.10.09 (Ausbildung, Deutschland, Marketing, Personenverkehr)

Verkehrsbetriebe machen es richtig, wenn sie sich den Kindern vorstellen – gerade dann, wenn sich die Eltern 18 Jahre lang als Kindertaxifahrer betätigen. Denn Kinder sind die Fahrgäste der Zukunft. So wie die (noch oft vernachlässigten) Senioren.

Schüler können in Hamburg zuschauen, wie ein Brennstoffzellenbus betankt wird (Foto: Hochbahn)

Schüler können in Hamburg zuschauen, wie ein Brennstoffzellenbus betankt wird (Foto: Hochbahn)

Der Hamburger Verkehrsverbund ergriff die Initiative und bringt Schülern bei, wie Mobilität und Klimaschutz zusammenpassen. Welche Herausforderungen haben wir in den nächsten Jahren zu bewältigen und was wird heute schon für eine zukunftsfähige Mobilität getan? Auf diese Fragen können Schülerinnen und Schüler bei der HVV-Futuretour Antworten vor Ort erkunden.

Für die Tour stehen den Schülergruppen 16 Lernstationen offen, wo ihnen fortschrittliche Technologien vorgestellt werden. Eine davon ist der Betriebshof Hummelsbüttel der Hamburger Hochbahn. Hier sind die auf der Metrobuslinie 6 verkehrenden Brennstoffzellenbusse stationiert. Die Schülerinnen und Schüler erfahren, wie die Busse gewartet, repariert und mit Wasserstoff betankt werden und erhalten Informationen zum europaweiten Versuch mit dieser neuen Antriebstechnik. In Hamburg können außerdem die S-Bahn, die VHH und die HADAG besucht werden, in Kaltenkirchen die AKN, in Bad Segeberg die Autokraft, in Schenefeld die PVG und in Lüneburg die KVG.

Die HVV-Futuretour ist ein Wettbewerb, bei dem es attraktive Preise zu gewinnen gibt, beispielsweise eine Klassenreise ins Klimahaus Bremerhaven. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 an allgemeinbildenden Schulen und aller Klassen an berufsbildenden Schulen im gesamten HVV-Gebiet. Die Anmeldung erfolgt durch die Lehrerin oder den Lehrer unter www.hvv-futuretour.de. Auf dieser interaktiven Website gibt es zudem vielfältige und anschauliche Hintergrundinformationen für die Recherchen. Außerdem können die Schülergruppen hier die Ergebnisse ihrer Vor-Ort-Erkundung einstellen.

Die HVV-Futuretour wird gemeinsam von der Schulberatung des Hamburger Verkehrsverbunds und der Hamburger Behörde für Schule und Berufsbildung ausgeschrieben. Ein guter Weg, Schüler an den öffentlichen Nahverkehr heranzuführen und etwas von der Faszination zu vermitteln, die der moderne Schienen- und Busverkehr haben kann. So gewinnt man Sympathie, Fahrgäste und (in ein paar Jahren) Mitarbeiter.

 
Get Adobe Flash player

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen