Railomotive

Eisenbahn-Blog Friedhelm Weidelich – Fachjournalist

iPhone weist den Weg durch Tokios Bahnen – auf Zuruf

08.10.09 (Bahnhöfe, Innovationen, Japan, Metro)

Die englisch-amerikanische Novauris Technologies und Traffic Gate, Japan, kündigten eine iPhone app an, die per Spracheingabe beim Zurechtfinden in Tokios ÖPNV dienen soll. Sich in dem über 660 Bahnhöfen umfassenden Nahverkehrssystem zu orientieren, fällt selbst erfahrenen Pendlern schwer. Zusammen mit der führenden japanischen Internetwerbefirma Traffic Gate, die zum japanischen Online-Versandhändler Rakuten gehört, entwickelte Novauris eine japanische Sprachanwendung, bei der die Kunden einfach Start und Ziel in ihr iPhone sprechen müssen. Sie erhalten dann den Fahrpreis, die geschätzte Reisezeit, Umsteigepunkte und alle Züge angezeigt, ebenso Umgebungskarten und den Weg zum Startbahnhof. Eine englischsprachige Version wird erwogen.

 
Get Adobe Flash player

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen