Railomotive

Eisenbahn-Blog Friedhelm Weidelich – Fachjournalist

Norfolk Southern testet ein emissionsfreie Akku-Rangierlok

01.10.09 (Akkulok, Diesellok, Elektrolok, Güterverkehr, Innovationen, Nordamerika, Technologien)

Die Norfolk Southern testet eine akkubetriebene Rangierlok (Foto: Norfolk Southern Corp)

Die Norfolk Southern testet eine akkubetriebene Rangierlok (Foto: Norfolk Southern Corp)

Die amerikanische Bahngesellschaft Norfolk Southern (NS) stellte in der Lokwerkstatt Juniata in Altoona, Pennsylvania, eine neue Rangierlok vor, die den Strom für ihre 1.500 PS Leistung allein aus Akkus bezieht.

Die Lok mit der Nr. 999 wurde von der Norfolk Southern mit 1,3 Millionen Dollar Bundesmitteln und der Unterstützung des Energieministeriums, der Federal Railroad Administration und der Pennsylvania State University entwickelt. Ziel war die Reduzierung des CO2-Ausstoßes und der emissionsfreie Betrieb auf Rangierbahnhöfen. Die BNSF stellte kürzlich eine Rangierlok mit Brennstoffzellen vor.

NS 999 basiert auf einer ehemaligen dieselelektrischen Lok der Bauart GP 38 und bezieht ihre Energie nur aus 1.080 12 V-Bleiakkus, die für drei Arbeitsschichten reichen und wird dann über ein Kabel aufgeladen. Die gewonnene Bremsenergie wird in die Akkus zurückgespeist. Amerikanische Dieselloks haben elektrische Fahrmotoren, die gewöhnlich von einem Dieselgenerator gespeist werden, der ständig läuft und entsprechend hohe Emissionen verursacht.

Die Norfolk Southern Corporation gehört zu den führenden nordamerikanischen Güterbahngesellschaften und betreibt im Osten der USA ein Streckennetz von fast 34.000 km Länge in 22 Bundesstaaten. Hauptgüter sind Kohle und Industrieprodukte.

Ein Kommentar

 
Get Adobe Flash player

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen