Railomotive

Eisenbahn-Blog Friedhelm Weidelich – Fachjournalist

Schienenverkehr historisch: Elektromobilität – bei der Eisenbahn schon vor 112 Jahren

01.11.09 (Deutschland, Elektrolok, Europa, Geschichte, Marginalien, Schweiz, Technologien)

PB019702kDer Prometheus, die 110 Jahre alte Technikzeitschrift in meiner Bibliothek, ist voller Belege, wie weit entwickelt der elektrische Schienenverkehr schon am Ende des 19. Jahrhunderts war.

Das Wissen ist heute weitgehend verloren und nur noch bei Eisenbahningenieuren und manchen Eisenbahnfans präsent. Sonst müsste sich die Bahnindustrie nicht um Aufmerksamkeit bei Politik und Medien bitten: „Wir fahren schon über hundert Jahre elektrisch!“

Elektromobilität gibt eben gerade als Zukunftstrend (natürlich nur in Bezug auf das Auto). Und neu ausgerufene Trends lassen sich besagte Gruppen nicht kaputtmachen.

Der Ausschnitt aus dem Prometheus vom 11. Januar 1899 bezieht sich auf die französische Fachzeitschrift „L’industrie électrique“, die aufgelistet hat, wo elektrische Bahnen und wie viele (in der Regel Trieb-)Wagen verkehrten. Deutschland war schon 1897 ganz vorn und hatte gewaltige Zuwächse bei der Elektrifizierung.

Auch die Schweiz, die heute fast nur noch elektrische Bahnen betreibt, verdoppelte fast binnen eines Jahres ihr elektrisches Bahnnetz.

PS.: Ist Ihnen aufgefallen, dass „dass“ damals auch mit Doppel-S geschrieben wurde?

 
Get Adobe Flash player

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen