Railomotive

Eisenbahn-Blog Friedhelm Weidelich – Fachjournalist

Schreib über Amtrak!

05.11.09 (Marketing, Nordamerika, Personenverkehr)

Die US-amerikanische Personenverkehrsgesellschaft Amtrak hat ihr Internetportal erneuert. Übersichtlich zeigt es, wo Amtrak-Züge fahren und die üblichen Funktionen zum Buchen usw. Auch die Pünktlichkeit der Züge kann verfolgt werden. Die Ausstattung und Sitzkategorien werden gezeigt, ebenso verfügbare Plätze und Preise. Der Hit: Neben Englisch und Spanisch ist das Portal auch auf Deutsch umschaltbar!

Whistle Stop: Hier schreiben Bahnfahrer über ihre Erlebnisse mit Amtrak-Zügen

Whistle Stop: Hier schreiben Bahnfahrer über ihre Erlebnisse mit Amtrak-Zügen

Amerikaner fahren seit Jahrzehnten kaum noch Bahn und nutzen sie, wenn überhaupt, mehr als Reisevergnügen über weite Strecken. Zwar wird momentan sehr viel über Hochgeschwindigkeitsverbindungen diskutiert, aber der Zeithorizont liegt bei 20 Jahren. Umso schmackhafter muss Amtrak das Bahnfahren jetzt machen. Die Fahrgäste werden aufgefordert, über ihre Bahnfahrt zu berichten. Unter „Whistle Stop“ (links unten auf der Amtrak-Homepage) finden sich lesenswerte Geschichten über Ferienreisen bis hin zu Fernbeziehungen dank der Bahn.

Als whistle stop bezeichnet man übrigens eine kleine Zwischenstation oder Kleinstadt. So ungefähr den Ort, an dem früher Züge wegen einer Milchkanne gehalten haben. Lang, lang ist’s her.

 
Get Adobe Flash player

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen