Railomotive

Eisenbahn-Blog Friedhelm Weidelich – Fachjournalist

Waggonbau Graaff baut Kesselwagen für BASF

01.12.09 (Deutschland, Eisenbahn, Güterverkehr)

Graaff baute früher Autotransportwagen

Graaff baute früher Autotransportwagen (Foto: Friedhelm Weidelich)

Waggonbau Graaff, das Neubauwerk der VTG AG , wird für die BASF 100 Edelstahl-Kesselwagen bauen. Laien sagen dazu Tankwagen.

„Für die Sicherheit der Chemikalientransporte in Kesselwagen legen wir auf höchste Fertigungsqualität und absolute Zuverlässigkeit unserer Zulieferer wert“, so Dr. Bernhard Heyder, Leiter des Servicezentrums Bahn der BASF in Ludwigshafen. „Waggonbau Graaff wird diesen Ansprüchen dank der langjährigen Erfahrung in Konstruktion und Produktion gerecht. Wir bekommen hochwertige Waggons innerhalb kurzer Zeit geliefert.“

„Die BASF stellt höchste Ansprüche an ihre Zulieferer“, sagt Jürgen Hüllen, Technikvorstand der VTG AG. „Wir sind daher besonders stolz, für das Chemieunternehmen Kesselwagen zu bauen.“

VTG hatte 2008 den damals insolventen Waggonbauer in Elze übernommen. Nach erfolgreicher Integration in den Konzern und umfangreichen Investitionen hat Waggonbau Graaff eine Produktionskapazität von 300 Waggons jährlich.

Die für BASF produzierten Edelstahlwagen sind auf den Transport einer sehr breiten Palette von Chemieprodukten ausgelegt. Sie haben ein nutzbares Volumen von 72 Kubikmetern und sind universell einsetzbar.

Waggonbau Graaff baut seit über 90 Jahren Güterwagen: Spezialkesselwagen für chemische Produkte, Güterwagen für in- und ausländische Bahnen und Fahrzeuge für den kombinierten Verkehr auf Schiene und Straße. Auch Hauptkomponenten wie zum Beispiel Drehgestelle, Untergestelle und Aufbauten gehören zum Fertigungsprogramm des Waggonbauers.

 
Get Adobe Flash player

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen