Railomotive

Eisenbahn-Blog Friedhelm Weidelich – Fachjournalist

Grab dir eine Grubenbahn

04.02.10 (Modellbahn)

Obwohl die altbekannten Marken mit den üblichen Materialschlachten für sich werben und der Besucherandrang und die Standgrößen auf der Spielwarenmesse in Nürnberg nach meinem Eindruck geringer geworden sind, gibt es noch intelligente Neuentwicklungen ohne Gigantismus. Etwa die Grubenbahn bei Busch, die nach einem erzgebirgischen Vorbild entstand und im H0-Maßstab auf 6,5-mm-Gleis fährt, sehr langsam und durch einen mit Magnetkraft verstärkten Kontakt zu den Schienen. Hier ein Einblick in den unterirdischen Teil.

Grubenbahn von Busch (Foto: Weidelich)

Überhaupt sind bewegliche Figuren und winzige Fahrzeuge und Funktionsmodelle in H0 ein Thema, das noch an Bedeutung gewinnen dürfte. Denn Platz ist für Bewegungseffekt fast überall. Sie bringen neuen „Thrill“ auf die Modellbahn.

Nach dem Preis und den weiteren Daten des Big Boy, Spurweite ca. 17 cm, habe ich noch nicht gefragt. SJ Models macht’s möglich. Der Sound ist  digital, aber voluminös. Etwas für den prallen Geldbeutel und sicherlich repräsentativ in Wohnzimmern und Hobbyräumen ab 45 Quadratmetern. Zum Vergleich: Oben stehen Spur1-Modelle im Maßstab 1:32.

Big Boy für big boys... (Foto: Weidelich)

 
Get Adobe Flash player

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen