Railomotive

Eisenbahn-Blog Friedhelm Weidelich – Fachjournalist

Stärkste Zahnradloks der Welt kommen aus der Schweiz

27.02.10 (Eisenbahn, Elektrolok, Güterverkehr, Lokomotiven, Strecken, Südamerika)

Die weltweit stärksten Zahnradloks baut Stadler für MRS (Bild: Stadler)

Stadler Rail baut für die brasilianische Güterbahn MRS Logistica S.A. die größte und stärkste Zahnradlok, die je gebaut wurde. Für die Strecke von Sao Paulo zum Hafen in Santos bestellte MRS sieben Lokomotiven im Wert von rund CHF 60 Mio. (inkl. Reservematerial) bestellt. Zusätzlich wurde eine Option für drei weitere Lokomotiven vereinbart. Die Fahrzeuge werden in Bussnang gebaut und 2012/2013 ausgeliefert.

Die sieben Zahnrad-Güterzuglokomotiven sollen hauptsächlich schwere Eisenerzzüge auf der 1600-mm-Breitspurstrecke schleppen, die eine 9 km lange, mit Zahnstangen ausgestattete Rampe aufweist. Mit 5000 kW Leistung, 700 kN Anfahrzugkraft und einer Länge von fast 18 m werden es die grössten und leistungsfähigsten Zahnradlokomotiven sein, die es je gegeben hat. Zwei dieser Loks in Doppeltraktion werden eine Anhängelast von 750 t auf den 104-‰-Rampen befördern können und sind damit um die Hälfte leistungsfähiger als die heute eingesetzten Lokomotiven.

Die vierachsigen Lokomotiven haben zwei Drehgestelle, die je zwei Zahnradgetriebeanlagen haben, die auf die 3-lamellige Abt-Zahnstange eingreifen. Zur Unterstützung sind zwei separate Adhäsionsantriebe vorhanden, welche in der Steigung ca. 25% der Traktionskraft erbringen. Auf der mit 3 kV Gleichstrom elektrifizierten Strecke wird die moderne Traktionsausrüstung dank ihrer Rekuperationsfähigkeit auch eine massive Energieeinsparung ermöglichen.

Stadler Rail ist nach eigenen Angaben der weltweit führende Hersteller von Zahnradbahn-Fahrzeugen. In den letzten Jahren baute Stadler unter anderem neue Fahrzeuge für die Jungfraubahnen, die Bayerische Zugspitzbahn, die katalanische FGC, die griechische OSE und die Matterhorn–Gotthard–Bahn. Im Herbst 2009 erhielt Stadler ihren grössten Zahnradbahn-Auftrag für Interregiozüge der Zentralbahn auf der Brüniglinie.

 
Get Adobe Flash player

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen