Railomotive

Eisenbahn-Blog Friedhelm Weidelich – Fachjournalist

Lionel hat kein Interesse mehr an Märklin

11.03.10 (Modellbahn)

Wie das Handelsblatt meldet, ist Lionel nicht länger interessiert an Märklin. Ich hatte das bereits am 6.3. erwähnt.

Für Märklin ist das kein Verlust. Lionel wäre als Kinderspielzeughersteller kein guter Käufer gewesen, zumal Amerikaner kein Verständnis für die europäische Mentalität und diese Marke haben. Lionel hätte Märklin endgültig zerstört.

Doch Märklin braucht dringend schnellstens einen Käufer, der die Marke pflegt und wieder aufbaut. Der Markenwert schwindet mit jedem Tag. Abgewiesene Käufer mit Herzblut, denen man vor den Kopf gestoßen hat, kommen nicht unbedingt wieder, neue Interessenten sind rar. Am Ende droht die Zerschlagung.

Ein Kommentar

  • 1
    Peter Amgalgen:

    Genau das ist schon länger meiner Vermutung. Man spekuliert so lange mit dem „perfekten“ Käufer und und dem „perfekten“ Preis, bis es keine Interessenten mehr gibt. Ich glaube da gibt es eine Analogie zum Moba-Händler der im Prinzip nichts verkaufen will… 😉

    Dass es nicht Lionel ist macht weiter nichts. Den Culture-Gap hatten wir ja bereits diskutiert.

    Na ja, schau‘ mer mal.

 
Get Adobe Flash player

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen