Railomotive

Eisenbahn-Blog Friedhelm Weidelich – Fachjournalist

Knorr-Bremsen für den Shinkansen E5

26.04.10 (Bahnindustrie, Eisenbahn, Fernverkehr, Hochgeschwindigkeitszüge, Innovationen, Japan, Triebwagen)

Die japanische Eisenbahngesellschaft JR East hat die Knorr-Bremse AG, München, mit der Lieferung von Bremskomponenten für die Motordrehgestelle von 23 Zügen der neuen Generation E5 des Hochgeschwindigkeitszugs Shinkansen beauftragt. Knorr-Bremse ist damit der Eintritt in den japanischen Hochgeschwindigkeitsmarkt gelungen. Der Vorstand für den Bereich Systeme für Schienenfahrzeuge der Knorr-Bremse AG, Dr. Dieter Wilhelm, führte den Erfolg auf die langjährigen Bemühungen des Unternehmens auf dem japanischen Schienenfahrzeugmarkt und die exzellente Expertise zurück, die das Unternehmen bei Hochleistungsbremsen hat.

Mit der neuen Shinkansen-Generation E5 will JR East die Shinkansen-Linie „Tohoku“ zwischen Tokio und Hachinohe auf der Hauptinsel Honshu nördlich bis nach Aomori verlängern. Um konkurrenzfähig zum Flugzeug zu bleiben, muss der Hochgeschwindigkeitszug die Strecke innerhalb von drei Stunden zurücklegen können. Dazu ist eine Erhöhung der Geschwindigkeit von derzeit 275 km/h auf 320 km/h nötig, was ein wesentlich leistungsfähigeres Bremssystem erfordert. JR East hatte bereits vor acht Jahren für eine erste Zug-Serie mit Geschwindigkeiten über 300 km/h mit der Qualifizierung und Erprobung von neuen, modernen Drehgestellausrüstungen begonnen. Knorr-Bremse hat für diese Anforderung auf Basis der bewährten Modul-Bauweise eine sehr kompakte und gewichtsparende Bremszangen-Variante entwickelt. Die Bremsscheiben und flexiblen ISOBAR-Sinter-Beläge wurden speziell auf die extremen Anforderungen einer möglichen Notbremsung im Erdbebenfall ausgelegt.

JR East ist die weltweit größte Bahngesellschaft für Personenverkehr und beförderte 2008 auf einem Netz von rund 7.500 Kilometern täglich fast 17 Millionen Passagiere. Die JR East ist eine von sieben Nachfolgegesellschaften der 1987 privatisierten Japan National Railways.

Ein Kommentar

 
Get Adobe Flash player

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen