Railomotive

Eisenbahn-Blog Friedhelm Weidelich – Fachjournalist

Stadler hat ersten Erfolg mit Dieseltriebwagen in der Tschechischen Republik

11.05.10 (Bahnindustrie, Deutschland, Europa, Nahverkehr, Triebwagen)

In Verbindung mit einer Präsentationsfahrt des Regio-Shuttles RS1 (Foto) haben die Tschechische Eisenbahn ČD und Stadler einen Vertrag über die Lieferung von 33 Regionaltriebwagen des Typs Regio-Shuttle RS1 unterschrieben. Die einteiligen Dieseltriebwagen werden ab dem Fahrplanwechsel Ende 2011 in den Landkreisen Vysočina (17 Stück) und Liberec (16 Stück) in der Tschechischen Republik zum Einsatz kommen. Das Auftragsvolumen beträgt ca. CZK 1.776 Mio. (ca. 70 Mio. €).

Naturnahe Bahnhöfe gibt es nicht nur in Deutschland (Foto: Stadler)

„Wir freuen uns sehr über den ersten Exportauftrag für den Regio-Shuttle RS1“, so Michael Daum, Geschäftsführer der Stadler Pankow GmbH. „Wir haben damit den Eintritt in einen sehr interessanten Markt geschafft, der sicherlich noch weiteres Potential bietet.“ Der Regio-Shuttle RS1 ist seit 1996 erfolgreich bei über 20 Betreibern im Einsatz – über 400 Stück sind in acht Bundesländern Deutschlands auf der Schiene, unter anderem bei der Hohenzollerischen Landesbahn.

Die Regio-Shuttle RS1, die mir wegen der Fachwerkbauweise und den dadurch trapezförmigen verzerrten Fensteröffnungen überhaupt nicht gefallen, verfügen über 71 Sitzplätze, ein geschlossenes WC-System sowie Platz für sperriges Gepäck, Kinderwagen und Wintersportgeräte. Die Bedürfnisse mobilitätseingeschränkter Personen werden ebenso berücksichtigt, denn ein barrierefreier Durchgang ist gewährleistet. Eine Klimaanlage kühlt den Innenraum. Im Landkreis Liberec wird der Einsatz der Dieseltriebwagen auch auf einem Steilstreckenabschnitt erfolgen, diese Fahrzeuge werden auf eine maximale Geschwindigkeit von 100 km/h ausgelegt sein. Im Landkreis Vysočina werden die Regio-Shuttle eine maximale Geschwindigkeit von 120 km/h erreichen. Alle 33 Regio-Shuttle erfüllen die neueste Abgasnorm nach Stage III b. Die Konstruktion, Produktion und Projektabwicklung der Fahrzeuge wird in Berlin und in Velten erfolgen.

 
Get Adobe Flash player

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen