Railomotive

Eisenbahn-Blog Friedhelm Weidelich – Fachjournalist

Müngstener Brücke bleibt noch länger gesperrt

16.03.11 (Deutschland, Gleisbau und Wartung, Personenverkehr, Strecken, Verkehrspolitik)

Ohne weitere Girlanden und Seitenhiebe hier einige Zitate über den Zustand und die Zukunft der Müngstener Brücke. Nur die Zeitangaben habe ich hervorgehoben.

Hier im Blog am 17. November 2009 schrieb ich:

Die Müngstener Brücke wird neu berechnet

Über die IHK Wuppertal erhielt ich folgende Pressemitteilung der Deutschen Bahn:

Die DB AG wird bis Mitte nächsten Jahres eine komplette Nachrechnung des unter Denkmalschutz stehenden 112 Jahre alten Bauwerks vornehmen. Es zeigt sich nach intensiven Jahren der Nutzung, dass es erforderlich ist, die Brücke statisch neu zu bewerten.

__________________

Am 12. April 2010 schrieb ich:

Nur noch Tempo 10 auf der Müngstener Brücke

Schon letztes Jahr kam der Verdacht auf, dass die 107 m hohe Müngstener Brücke – die höchste Eisenbahnbrücke in Deutschland – nicht in bestem Zustand sei. Die riesigen Rostflächen auf der 112 Jahre alten Brücke sind dabei weniger bedrohlich als die festsitzenden Loslager, die Wärmeausdehnungen und Schwingungen beim Überfahren und Sturm aufnehmen sollen. Das Eisenbahnbundesamt hat deshalb Ende letzter Woche eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 10 km/h erlassen und erlaubt nur noch den leichten Regionalbahn-Triebwagen der Baureihe 628, die hier den RB-47-Verkehr abwickeln, die Überfahrt.

__________________

Kölner Stadtanzeiger am 19. November 2010:

Müngstener Brücke gesperrt

SOLINGEN – Die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands bleibt wegen Sanierungsarbeiten vermutlich mindestens zwei Wochen lang gesperrt.

__________________

Solinger Tageblatt am 24. November 2010:

Nun ist es amtlich: Die Regionalbahn-Linie 47, der „Müngstener“, wird ab Dezember 2013 höchstwahrscheinlich nicht mehr von der Deutschen Bahn AG bedient. Der Vergabe-Ausschuss des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) beabsichtigt zumindest, die Betriebsleistungen der RB 47 in drei Jahren durch die „Abellio rail“, einem privaten Eisenbahnverkehrsunternehmen aus Essen, durchführen zu lassen.

__________________

Westdeutsche Zeitung am 25. November 2010:

Wuppertal. Knapp drei Jahre lang müssen die Triebwagen der Deutschen Bahn noch halten: Ab Dezember 2013 übernimmt das Essener Unternehmen Abellio die Strecke der Regionalbahn 47 zwischen Wuppertal-Hauptbahnhof und Remscheid. Das ist zwar ein Jahr später als in der ursprünglichen Ausschreibung des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) vorgesehen.

__________________

Remscheider Generalanzeiger am 21. Januar 2011:

Remscheid. Die Müngstener Brücke bleibt noch bis Ende Februar gesperrt. Die Deutsche Bahn teilte am Freitag mit, dass die laufenden Sanierungsarbeiten an der Brücke zwar noch im Januar abgeschlossen sein sollen. Doch danach wird es noch Wochen dauern, bis die Regionalbahn „Der Müngstener“ wieder zwischen Remscheid und Solingen fahren kann.

Der Ersatz-Fahrplan, so die Bahn AG, werde daher vorsorglich bis Ende Februar verlängert, könne aber zu jeder Zeit vorher außer Kraft gesetzt werden.

__________________

Sven Wolf, SPD-Landtagsabgeordneter aus Remscheid, berichtet im Februar 2011:

Für die Sanierung der Müngstener Brücke (Austausch der Lager sowie Anbringen des Korrosionsschutzes über fünf Jahre für 25-30 Jahre) werden ca. 30 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Herr Latsch betonte, dass ab dem 04. Februar eine sechswöchige Prüfungszeit angesetzt werde und die Müngstener Brücke Ende März wieder nach Plan befahren werden könne. Im Sommer, wenn die Ergebnisse der Berechnungen vorliegen, werde eine Entscheidung über die zukünftige Nutzung der Müngstener Brücke gefällt.

__________________

Das Solinger Tageblatt berichtet am 15. Februar 2011:

Die Müngstener Brücke wird noch bis April gesperrt sein. Gestern teilte die Deutsche Bahn (DB) mit, dass die Regelung mit Ersatzbussen zwischen Solingen-Mitte und Güldenwerth voraussichtlich bis Sonntag, 3. April, gilt. Anfang Februar war noch von Anfang März die Rede.

__________________

Das Solinger Tageblatt schreibt am 11. März 2011:

Vor Mitte Mai wird wohl keine Regionalbahn über die Müngstener Brücke fahren. Grund: Die für eine Wiederinbetriebnahme des Bauwerks nötigen Prüfberichte hat die Deutsche Bahn (DB) noch immer nicht vollständig beim Eisenbahnbundesamt vorgelegt. Letzteres geht aus einem Brief der DB an den Remscheider Landtagsabgeordneten Sven Wolf (SPD) hervor, den er gestern der Presse übergab. Bisher hieß es, die Sperrung könne Anfang April aufgehoben werden.

 

 
Get Adobe Flash player

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen