Railomotive

Eisenbahn-Blog Friedhelm Weidelich – Fachjournalist

Müngstener Brücke wieder befahrbar

21.06.11 (Bahnindustrie, Deutschland, Gleisbau und Wartung, Nahverkehr, Strecken, Triebwagen)

Immer, wenn es in Stuttgart angeblich hoch hergeht und klar wird, dass sich die DB Mobility Logistics AG noch bei jedem Auslandsengagement verhoben hat, präsentiert die Unternehmenskommunikation der Deutschen Bahn gute Nachrichten:

1. Wie die Deutsche Bahn heute ausgewählten Journalisten und Pressediensten mitgeteilt hat, ist die Müngstener Brücke ab Montag nächster Woche wieder befahrbar. Hier ist sie online versteckt als „Verkehrsmeldung„.

2. Kurz bevor heute mit Alstom der Liefervertrag für die Lint-Züge für das im März gewonnene Dieselnetz Köln unterschrieben wurde, teilte die DB mit der wieder einmal falschen Baureihenbezeichnung „ET 422“, dass die Alstom-S-Bahn-Züge an Rhein und Ruhr wieder normal fahren könnten, nachdem Softwarefehler behoben seien. Die Bezeichnung „ET“ wurde Ende 1967 von der Deutschen Bundesbahn aufgegeben und durch die „4“ in der Baureihennummer ersetzt.

Foto: Alstom

Und weil das im Nachrichtenstrom weitgehend unterging: Hartmut Mehdorn drohen Schadenersatzansprüche von der Deutschen Bahn, berichtet die Frankfurter Rundschau, bei der recherchefreudige Journalisten arbeiten. Irgendwie auch eine gute Nachricht.

 
Get Adobe Flash player

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen