Railomotive

Eisenbahn-Blog Friedhelm Weidelich – Fachjournalist

Mehdorn hilft bei Russlands Bahnprivatisierung

30.07.11 (Bahnindustrie, Personalien, Russland)

Die deutschen Qualitätsmedien haben es verschlafen, als ich Mitte Februar meldete, dass Ex-Bahnchef Hartmut Mehdorn im Sommer in den Aufsichtsrat der Russischen Eisenbahnen RŽD gewählt werden soll. Die Meldung steht noch heute bei Google an erster Stelle, wenn man „Mehdorn RZD“ eingibt.

Vor einigen Tagen erfuhr ich, dass Mehdorn bei einer russischen Veranstaltung zum olympischen Bahnverkehr in Sotchi war.

Nur das Handelsblatt und die Fachzeitschrift Internationales Verkehrswesen berichteten auf der Basis der russischen Nachrichtenagentur Ria Novosti knapp, dass Mehdorn künftig als unabhängiges Mitglied im Aufsichtsrat der RZD sitzt, die teilprivatisiert werden soll.

Ria Novosti scheint weder von deutschen Agenturen noch von deutschen Korrespondenten in Russland gelesen zu werden.

 
Get Adobe Flash player

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen