Railomotive

Eisenbahn-Blog Friedhelm Weidelich – Fachjournalist

Wolfsburg verliert ICE-Halt

04.10.11 (Bahnhöfe, DB, Deutschland, Grube, Marginalien, Pannen, Personenverkehr, Satire)

Nach der bereits dritten Durchfahrt eines ICE in Wolfsburg, der dort einen planmäßigen Halt gehabt hätte, erklärte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG, Rüdiger Grube: „Mitarbeiter sind das wichtigste Gut in einem Unternehmen. Da wir wiederholt feststellen mussten, dass unsere ICE-Triebfahrzeugführer erhebliche Vorbehalte gegen einen Halt in der Volkswagen-Stadt Wolfsburg haben, wird der ICE-Halt in Wolfsburg ab sofort gestrichen. Wir bitten um Entschuldigung.“ Fahrgäste werden gebeten, auf InterCity-Züge und Züge des Regionalverkehrs umzusteigen.

Gelegentliche Halt-Ausfälle auch in Celle, Berlin-Spandau und Freiburg sollten von Fahrgästen vorsorglich eingeplant werden.

2 Kommentare

  • 1
    Peter:

    … und offenbar hat man es auch erfolgreich soweit gebracht, dass das Personal auch nich mehr mitdenken darf….

  • 2
    HJ:

    Schmunzel, schmunzel! Würde mich interessieren was passiert, wenn man bei „befürchteten“ Nichthalt mal die Notbremse zieht. 😀 😀

 
Get Adobe Flash player

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen