Railomotive

Eisenbahn-Blog Friedhelm Weidelich – Fachjournalist

Bloggen für den kanadischen Luxuszug

23.02.12 (Kanada, Personenverkehr)

In der Autoindustrie sind Blogger längst als Multiplikatoren anerkannt und werden zu Autopräsentationen überall auf unserem Planeten eingeladen. Denn ihre subjektive Sichtweise unterscheidet sich von den Texten, welche die Autoindustrie den oft schreibfaulen Autojournalisten auf den Weg gibt. Blogger wirken dagegen authentisch.

In Kanada und den USA wird diese Art der PR erfolgreich praktiziert. Wenn man sich hier die professionellen Fotos anschaut, wird schnell klar, dass es sich nicht um eine Bloggerin handelt, sondern geschickt gemachte Werbung. Ich verlinke sie, weil die Fahrt durch den Frazer Canyon in British Columbia einfach spektakulär ist. Den Rocky Mountaineer habe ich vor einigen Jahren selbst (von der Straße aus) gesehen. Die Touren sind eine gute Methode, sich die dünn besiedelten Rocky Mountains zu erschließen und unterwegs Kontakte zu knüpfen. Billig ist das Vergnügen allerdings nicht.

2 Kommentare

  • 1
    HJ:

    Ja, der Rocky Mountaineer, tolle Sache, aber ….. letztes Jahre wurde die gesamte Zugbesatzung (also die Leute welche die Reisegesellschaft betreuen) ausgesperrt und das dauert immer noch an. Die Saison war kein Grosserfolg, zu lesen gab es einige Kommentare über die Betreuung in den verschiedenen Online-Reiseführern mit Kommentarfunktion. Da ich den Zug oft und gerne filme, gibt’s auch Gelegenheit zum Gespräch mit Leuten an den Start- und Zielorten, auch da waren die Kommentare zum Teil wenig schmeichelhaft.

    Interessiert an Rocky Mountaineer Videos? Davon have ich ein Album (nur meine eigenen Videos) auf http://www.vimeo.com/album/101192

  • 2
    Friedhelm Weidelich:

    Hallo HJ,

    dann sind die PR-Anstrengungen also kein Zufall, sondern ein Versuch, das schlechte Image und die mangelhaften Leistungen (du erzähltest von dünn angezogenen Reisenden, die nicht zurück in den ungeputzten Zug durften) zu kaschieren.

    Aber es gibt ja noch den Royal Canadian Pacific http://www.royalcanadianpacific.com/index.html mit den stilvollen F7-Dieselloks und Originalwagen aus der großen Zeit des Personenverkehrs der Canadian Pacific RR. Sehr teuer, aber nach Beschreibungen in „Trains“ das Geld und eine Reise wert.

 
Get Adobe Flash player

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen