Railomotive

Eisenbahn-Blog Friedhelm Weidelich – Fachjournalist

Angeblich gestohlene Dampflok zu verkaufen

10.08.12 (Bahnindustrie, Dampflok, Deutschland, Marginalien, Museumsbahnen)

Dampflok Baureihe 52 in Leipzig Hauptbahnhof. Foto: Friedhelm Weidelich

Haben Sie noch Platz im Garten und immer von einer Dampflok geträumt? Eine ausgewachsene 52er wie oben abgebildet, um die 85 Tonnen schwer und fast 23 Meter lang, wartet in Benndorf (Sachsen-Anhalt) bei Malowa mit einem Mindestgebot ab 30.000 € auf einen neuen Besitzer. Bitte bringen Sie ein paar Schwerlasttransporter und zwei Kräne mit, weil der Gerichtsvollzieher um Selbstabholung bittet.

Die 52 8029 ist die Dampflok, die im Raum Berlin im März angeblich „gestohlen“ wurde. Da hatte sie nach Auffassung des Vereins, bei dem sie sich aufhielt, schon 50 Tonnen zugelegt. Die Website des Vereins Hei Na Ganzlin e.V. existiert wohl aus gutem Grund nicht mehr.

Bei Drehscheibe online wurde der angebliche Diebstahl ausführlich diskutiert.

 

Ein Kommentar

  • 1
    Thomas Stranz:

    Na ganz die selbe 52 ist es nicht. Auf dem Bild wird eine 52 Altbau GR (generalüberholung) abgebildet. „Gestohlen“ wurde aber eine 52.8 (Reko)
    Das gute Teil wiegt aber 136 Tonnen, wo man jetzt 85 oder 135 Tonnen her hat, ist mir schleierhaft.

    Traurig nur der Werdegang des Vereins. Einst ein Hoffnungsschimmer in Ganzlin, wo Wasserkräne unmd Fahrzeuge gesammelt wurden. Inzwischen ist vieles verschrottet bzw. wurde weiterveräußert. Ein trauriges Ende im Streit eines Vereines.

 
Get Adobe Flash player

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen