Railomotive

Eisenbahn-Blog Friedhelm Weidelich – Fachjournalist

Archiv für die 'Medien' Kategorie

Den Eisenbahnern reicht die falsche Darstellung in den Medien

12.08.13 (DB, DB ML, Deutschland, Eisenbahn, Medien)

Wenn ich mir die Beiträge sogenannter Qualitätszeitungen anschaue, kommt mir immer wieder das kalte Grausen. Denn die Kenntnisse des Systems Eisenbahn reichen bei den meisten Redakteuren nicht über das Wissen eines sechsjährigen Eisenbahnfans heraus. Da wird der Lok- oder (offiziell) Triebfahrzeugführer generell zum „Zugführer“, obwohl der schon in früheren Zeiten mit der roten Schärpe, Trillerpfeife […]

Weiterlesen »

4 Kommentare »

Die Deutsche Bahn hat sich bei den Ausstiegskosten von Stuttgart 21 verrechnet

13.03.13 (DB, Deutschland, Eisenbahn, Marginalien, Medien)

Nach allem, was ich als ehemaliger Politikstudent, Diplom-Verwaltungswissenschaftler, Journalist, Presse- und PR-Mensch und lebenserfahrener Mensch weiß, handelt es sich bei Stuttgart 21 um den größten Betrugsfall zu Lasten der Steuerzahler und der Demokratie, der in der Nachkriegsgeschichte stattgefunden hat und noch immer stattfindet. Wirtschafts- und Regierungskriminalität zu Lasten der Bürger. Der Skandal ist, dass die […]

Weiterlesen »

10 Kommentare »

Kluges von der Frankfurter Rundschau

07.03.13 (Bahnhöfe, Medien)

Es gibt auch Redakteure, die genügend Detailwissen haben, um einen fundierten Kommentar zu schreiben. Joachim Wille von der Frankfurter Rundschau kennt sich beim Schienenverkehr und bei Stuttgart 21 aus und schreibt über den Irrsinn des Weitermachens. (Über die Kommentierung und Berichterstattung der anderen Zeitung am Ort sollte man gnädig den Mantel des Schweigens werfen.) Einen […]

Weiterlesen »

3 Kommentare »

Stuttgart 21 wird gebaut und 2024 fertig – ach, wirklich?

06.03.13 (Bahnhöfe, Eisenbahn, Medien)

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn hat entschieden, dass 2 Mrd. € mehr für den Untergrundbahnhof Stuttgart 21 bereitgestellt wird. Die Zeitungen melden, es würde weitergebaut und der Bahnhof etwas später, 2024 fertig. Ach wirklich? (Erst) seit 2010 beschäftige ich mich intensiv mit Stuttgart 21 und habe mir lange die Finger wund geschrieben – auch mit […]

Weiterlesen »

14 Kommentare »

Eine Woche mit laufendem Motor

25.01.13 (Deutschland, Eisenbahn, Fernverkehr, Hochgeschwindigkeitszüge, Medien)

Die die Neue Presse aus Hannover berichtet, steht im Bahnhof Haste seit einer Woche ein ehemaliger Neigetechnik-Diesel-ICE Baureihe 605 für den Dänemark-Verkehr mit laufendem Motor, weil ein Drehgestell auf einer Probefahrt defekt war. Neue Presse Wieder eine brillante Managementleistung der Deutschen Bahn. Wegen nicht genügend beheizbarer Führerstände macht sich Bombardier gerade beim nach jahrelangem Zulassungsstreit […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Eine Woche mit laufendem Motor

Die Tagesschau versucht lustig zu sein

21.01.13 (Medien)

Sich über (Modell-)Eisenbahnfreunde lustig zu machen, gehört zur Pflicht von Journalisten, die allgemein den Zugführer nicht vom Lokführer unterscheiden können und so viel über die Eisenbahn wissen wie ich über Atomphysik. In meinem Online-Magazin spur1info lesen Sie, was ich von solchen Kollegen halte. Nichts.

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Die Tagesschau versucht lustig zu sein

Lokführer-Ausbildung in der Schweiz

30.08.12 (Ausbildung, Marginalien, Marketing, Medien, Schweiz)

Caspar Heer hat in der NZZ einen kenntnisreichen Beitrag über den Alltag und die Ausbildung der „Triebfahrzeugführenden“ (vulgo: Lokführer) in der Schweiz geschrieben. Der Genderwahn hat ja schon in Deutschland Studenten zu „Studierenden“ und Lehrlinge zu „Auszubildenden“ gemacht. Und in vielen Amtsstuben tobt das Binnen-I, das aus Beamten „BeamtInnen“ macht, um zu verdeutlichen, dass auch […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Lokführer-Ausbildung in der Schweiz

HKX holpert in den Start

23.07.12 (Deutschland, Marginalien, Marketing, Medien, Personenverkehr)

Der erste Zug des Hamburg-Köln-Express hat Köln erreicht und gewendet. Der Premierenzug soll gut gefüllt sein, schreibt ein Kollege der Berliner Zeitung. Trotzdem ist der Start kläglich, sowohl von der HKX-Kommunikation her als auch in den Medien. Denn beide haben aus dem endlich gestarteten DB-Mitbewerber nichts gemacht. Während das bahnreisende Publikum über die unverschämten Preise […]

Weiterlesen »

3 Kommentare »

Vorläufig letzte Worte zu Stuttgart 21

15.02.12 (Bahnhöfe, Deutschland, Eisenbahn, Marginalien, Medien)

Die Deutsche Bahn ist nun am Zug. Sie hat niemand, der der Tiefbahnhofstrog, das Technikgebäude und den Nesenbachdüker baut. Sie hat die Absicht, zusammen mit der Landesregierung die Filderstrecke mit denselben Tricks und Vortäuschung von Bürgerbeteiligung durchzuziehen. Sie wird auch im Herbst noch nicht mit dem Bau angefangen haben. Die Stuttgart 21-Gegner sollten sich nach der Räumung des Schlossparks eine Pause gönnen.

Weiterlesen »

41 Kommentare »

ZAPP amüsiert sich über die hellseherische Stuttgarter Zeitung

19.01.12 (Bahnhöfe, Deutschland, Medien)

Die – wie ein Blog-Leser schrieb – schon ab kurz nach 21 Uhr käufliche Stuttgarter Zeitung hatte sich das geplante Vorgehen der Polizei gegen die Demo am Südflügel erzählen lassen und daraus eine fast-wie-dabei-Geschichte veröffentlich, bevor überhaupt etwas passiert war und die Polizei einen kleinen Scheinangriff auf das Zeltlager im Park simuliert hatte. Der wurde […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für ZAPP amüsiert sich über die hellseherische Stuttgarter Zeitung

 
Get Adobe Flash player

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen